Filmstill aus "Weben mit dem Stift", Sara Arnsteiner, 2020. Ein Portrait über die Arbeitsweisen des Künstlers Constantin Luser.

 

 

 

 


Filmabend aus dem Programm der
Diagonale '20 Die Unvollendete


Mittwoch, 7. Oktober 2020, 18:00 + 20:00 Uhr

 

Die Diagonale zeigt am Mittwoch, dem 7. Oktober im < rotor > eine
Auswahl aus dem abgesagten Programm der Diagonale’20. Das wird
eine sehr feine filmische Weiterführung der aktuellen Ausstellung
In der Schwebe. Eine gewisse – wenn auch ungewollte – Akrobatik!

Das Screening findet zwei Mal hintereinander statt. Die Anzahl der
Teilnehmenden ist auf jeweils 22 Personen limitiert. Das wird ein
sehr exklusiver Filmabend mit großartigen Beiträgen!

Bitte rasch anmelden per E-mail oder Telefon.
• • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • • •
Dauer inklusive Pause: 100 Minuten

Programmblock 1
Vorfilm: Distance-Film, Siegfried A. Fruhauf, AT 2020
The Semiotic Machine, Michael Heindl, AT 2018
Dissolution Prologue, Siegfried A. Fruhauf, AT 2020
AQUAMARINE, Billy Roisz, Dieter Kovacic, AT 2019
Bloom, Nicola von Leffern, Jakob Carl Sauer, UG/AT 2019
the time is now. I, Heidrun Holzfeind, AT 2019

Kurze Pause

Programmblock 2
Vorfilm: Quarantine Carousel, Billy Roisz, AT 2020
Galerie-Preview: Weben mit dem Stift, Sara Arnsteiner, AT 2020

Weitere Infos zu den Filmen: www.diagonale.at/rotor2020/

Wie alle Veranstaltungen von < rotor > findet auch diese bei
kostenlosem Eintritt statt.


<<